Auf Luckners Spuren
📣 Nächste/r: 04.09. 12:00: Marktplatzbrunnen der Stadt Cham: Stadt- und Ausstellungsführung über Nikolaus Graf Luckner mit Stadtarchivar Timo Bullemer Nikolaus Luckner wurde vor 300 Jahren in Cham in der Oberpfalz geboren. Seine Lehrer sollen den ungestümen Jungen als „Wildfang“ bezeichnet haben. Dieser „Wildfang“ gehörte zu den wenigen Menschen, denen es gelang, die Standesschranken jener Zeit zu überwinden. Aus bürgerlichen Verhältnissen stammend stieg er in den Adel auf. Durch seine militärischen Leistungen brachte es Luckner vom einfachen Soldaten bis zum Marschall von Frankreich. Als seine Popularität den Höhepunkt erreicht hatte, widmet Rouget de Lisle, der Komponist des Kriegsgesangs für die Rheinarmee, sein neues Werk dem Marschall Luckner. Dieser Kriegsgesang ist heute weltbekannt als Marseillaise, die französische Nationalhymne. Deshalb beginnt diese spezielle Stadtführung auch mit dem Glockenspiel am Rathausturm, das jeden Tag um 12.05 Uhr die Marseillaise in Cham erklingen lässt. Nach einer Route durch die Innenstadt auf Luckners Spuren endet die Tour bei der Luckner-Ausstellung im Museum SPUR (ehem. Armenhaus, Schützenstr. 7). Organisator: Stadtarchiv Cham Spitalplatz 22 93413 Cham 09971/8579380 http://www.cham.de/ timo.bullemer@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org/ touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Stadtarchiv Cham - Luckner-Maurin-Stadtarchiv Cham Internet (002).jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Führungen, Exkursionen, Besichtigungen
 »
Auf Luckners Spuren
📣 04.09. 17:00: Marktplatzbrunnen der Stadt Cham: Stadt- und Ausstellungsführung über Nikolaus Graf Luckner mit Stadtarchivar Timo Bullemer Auf Luckners Spuren Stadt- und Ausstellungsführung über Nikolaus Graf Luckner mit Stadtarchivar Timo Bullemer In diesem Jahr erinnert man in Cham an Nikolaus Luckner, einen der berühmtesten Söhne der Stadt. Nikolaus wurde vor 300 Jahren geboren. Aus diesem Anlass erarbeitete Stadtarchivar Timo Bullemer eine Stadt- und Ausstellungsführung mit dem Titel „Auf Luckners Spuren“. Bei dieser Tour können Interessierte mehr darüber erfahren, welche historischen Spuren es noch gibt und in welcher Form der einstige Marschall von Frankreich in Cham heute präsent ist. Verschiedene Stadtbrände, aber auch Baumaßnahmen der 1970er Jahre haben die Innenstadt deutlich verändert und nur wenige historische Überreste aus der Zeit des 18. Jahrhunderts erhalten. Eine interessante Spur führt zum Beispiel in die Stadtpfarrkirche St. Jakob. Dort befindet sich die Grabtafel von Samuel Luckner. Samuel war der Vater von Nikolaus Luckner und in Cham als Bürgermeister und Kirchenverwalter tätig. Erstmals startet die Führung am 4. September. Weil an diesem Tag auch der verkaufsoffene Sonntag mit umfangreichem Programm stattfindet, wurde der Beginn der Veranstaltung verschoben. Anders als ursprünglich angekündigt, beginnt die Führung erst um 17 Uhr und dauert etwa 60 Minuten. Treffpunkt ist am Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nur mit verbindlicher Anmeldung unter Tel. 09971 8579380 möglich. Am Sonntag, den 11. September, wird die Tour nochmals wiederholt. Dann beginnt die Führung um 12 Uhr. Organisator: Stadtarchiv Cham Spitalplatz 22 93413 Cham 09971/8579380 http://www.cham.de/ timo.bullemer@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org/ touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Stadtarchiv Cham - Luckner-Maurin-Stadtarchiv Cham Internet (002).jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Führungen, Exkursionen, Besichtigungen
 »
Auf Luckners Spuren
📣 11.09. 12:00: Marktplatzbrunnen der Stadt Cham: Stadt- und Ausstellungsführung über Nikolaus Graf Luckner mit Stadtarchivar Timo Bullemer Auf Luckners Spuren Stadt- und Ausstellungsführung über Nikolaus Graf Luckner mit Stadtarchivar Timo Bullemer In diesem Jahr erinnert man in Cham an Nikolaus Luckner, einen der berühmtesten Söhne der Stadt. Nikolaus wurde vor 300 Jahren geboren. Aus diesem Anlass erarbeitete Stadtarchivar Timo Bullemer eine Stadt- und Ausstellungsführung mit dem Titel „Auf Luckners Spuren“. Bei dieser Tour können Interessierte mehr darüber erfahren, welche historischen Spuren es noch gibt und in welcher Form der einstige Marschall von Frankreich in Cham heute präsent ist. Verschiedene Stadtbrände, aber auch Baumaßnahmen der 1970er Jahre haben die Innenstadt deutlich verändert und nur wenige historische Überreste aus der Zeit des 18. Jahrhunderts erhalten. Eine interessante Spur führt zum Beispiel in die Stadtpfarrkirche St. Jakob. Dort befindet sich die Grabtafel von Samuel Luckner. Samuel war der Vater von Nikolaus Luckner und in Cham als Bürgermeister und Kirchenverwalter tätig. Erstmals startet die Führung am 4. September. Weil an diesem Tag auch der verkaufsoffene Sonntag mit umfangreichem Programm stattfindet, wurde der Beginn der Veranstaltung verschoben. Anders als ursprünglich angekündigt, beginnt die Führung erst um 17 Uhr und dauert etwa 60 Minuten. Treffpunkt ist am Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nur mit verbindlicher Anmeldung unter Tel. 09971 8579380 möglich. Am Sonntag, den 11. September, wird die Tour nochmals wiederholt. Dann beginnt die Führung um 12 Uhr. Organisator: Stadtarchiv Cham Spitalplatz 22 93413 Cham 09971/8579380 http://www.cham.de/ timo.bullemer@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org/ touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Stadtarchiv Cham - Luckner-Maurin-Stadtarchiv Cham Internet (002).jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Führungen, Exkursionen, Besichtigungen
 »