KAITERSBERG TRAIL Bad Kötzting
📣 18.05. 10:15: Stadtgebiet Bad Kötzting: Aber niemand hat gesagt, dass es leicht wird! Der Lauf wird vom TV Bad Kötzting organisiert, der vor sehcs Jahren auch den etablierten "Kine vom Kaitersberg"-Berglauf ins Leben gerufen hat. 70 % Trails. 100 % Spaß 30 Kilometer. 1200 Höhenmeter Start: 10:15 Uhr, Jahnplatz Ziel: Jahnplatz, Zielschluss 15:45 Uhr Startunterlagen: Freitag 17 bis 19 Uhr, Samstag ab 8:00 Uhr Jahnhalle Veranstalter: TV 1863 Bad Kötzting e.V. Klassen: Männer, Frauen, Altersklassenwertung alle 10 Jahre, U 20 weiblich und männlich Strecke: Streckenlänge 30 Kilometer, 1400 Höhenmeter kein Asphalt, wenig Forststraßen, 70 Prozent Trails, teilweise sehr anspruchsvoll, kurze Kletterstellen Meldeschluss: 10. Mai 2019 oder beim Erreichen des Teilnehmerlimits Die Startgebühr beinhaltet: - Rennteilnahme - 4 Verpflegungsstationen (keine Trinkbecher!), kleine Zielverpflegung - Finishermedaille - Duschen - Online Urkunde Nachmeldung: keine Teilnehmerlimit: 400 Auszeichnungen: Sach- oder Ehrenpreise für die ersten drei jeder Altersklasse Geldpreise für die drei besten Läuferinnen und Läufer im Gesamtklassement Siegerehrung: ca. 16:00 Uhr, Jahnhalle Duschen / Umkleide: Dreifachturnhalle, 300 Meter vom Start entfernt Weitere Infos unter www.kaitersberg-trail.de Organisator: Turnverein v. 1863 Bad Kötzting e.V. Bgm.-Dullinger-Str. 3 93444 Bad Kötzting +49 9941 / 4899 http://www.tvkoetzting.de tvkoetzting@t-online.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Turnverein von 1863 Bad Kötzting e.V. - Trail-Lauf Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sport, Turniere und Wettkämpfe
 »
FUN in athletic´s
📣 24.03. 13:00: Turnverein v. 1863 Bad Kötzting e.V.: Hallenspetakel „FUN in athletic`s“ Am Sonntag, den 24. März, ab 13.00 Uhr veranstaltet der TV Bad Kötzting wieder sein Hallenspetakel “FUN in athletic`s“. Dazu lädt er alle Vereine und Schulen in die Dreifachturnhalle in Bad Kötzting recht herzlich ein. Im letzten Jahr waren 140 junge Sportlerinnen und Sportler aus dem gesamten Landkreis am Start. Dieses einmalige Hallensportfest wird in dieser Form in der Oberpfalz nur in Bad Kötzting ausgerichtet. Die zur Austragung ausgeschriebenen Disziplinen sind für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer leicht zu bewältigen. Es sind auf keinen Fall Vorkenntnis von Nöten. Die neun Übungen sind allgemeine sportliche Bewegungsabläufe die jedes Kind schon einmal im Sportunterricht in der Schule oder bei einem Vereinstraining absolviert hat. Der Wettkampf wird ein einer Mannschaftswertung von jeweils vier Sportlerinnen oder Sportler ausgetragen. Es können aber auch Mädchen und Buben in gemischten Teams antreten. Ferner gibt es drei Altersklasseneinteilungen. Die Einteilung erfolgt in drei Gruppen. Die Gruppe eins sind die Jahrgänge 2010 und 2011 und jünger. In der Gruppe zwei starten die Jahrgänge 2008 und 2009 und die Gruppe drei wird von den Jahrgängen 2006 und 2007 gebildet. Alle Einzelheiten über die Veranstaltung sind auf der Homepage der Leichtathleten des TV Bad Kötzting, unter „tvbadkoetzting-la.de“ auf dem Button, Ausschreibungen und Ergebnisse ersichtlich. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Startunterlagen vorbereitet werden müssen. Kontakt: Alois Brandl, Tel. 09941/2173 Organisator: Dreifachturnhalle Bgm-Dullinger-Str. 3 93444 Bad Kötzting Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Turnverein von 1863 Bad Kötzting e.V. - FUN in athletic´s Turnverein von 1863 Bad Kötzting e.V. - FUN in athletic´s Turnverein von 1863 Bad Kötzting e.V. - FUN in athletic´s Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sport, Turniere und Wettkämpfe
 »
Further Bergwoche: Marlies Czerny und Andreas Lattner
📣 30.03. 20:00: Tagungszentrum Furth im Wald: Vortrag Marlies Czerny & Andreas Lattner: 4000erLEBEN – Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen Auf allen Viertausendern der Alpen stehen – Marlies Czerny erfüllte sich diesen Bergsteiger-Traum. In dieser motivierenden Live-Reportage erzählt die Journalistin mit ihrem Lebens- und Seilpartner Andreas Lattner aber nicht nur von den 82 höchsten Alpen-Gipfeln. Sie lassen die Kraft des Sonnenaufgangs spüren und blicken tief auf die schwindenden Gletscher inmitten des Klimawandels. Sie balancieren nicht nur auf messerscharfen Graten, sondern auch zwischen Work und Life. Die Seilschaft zeigt die Alpen zwischen Piz Bernina und Barre des Ecrins aus ungewohnten Perspektiven. Mutterseelenalleine klettern die beiden am 1. Jänner auf das Matterhorn, mit dem Gleitschirm fliegen sie von der Vincentpyramide und auf den schwierigsten Linien am Mont Blanc verbringen sie ausgesetzte Biwaknächte. Sie sprachen mit einem Glaziologen über den Gletscher-schwund und mit Hüttenwirten über den Wunsch nach mehr Reduziertheit, sie erzählen von skurrilen Viertausendern und solchen, die plötzlich nur noch Dreitausender waren. Von einem 73 Jahre alten Erstbesteiger und einer inspirierenden Wirtin in der abgelegensten Hütte der Alpen. Momente des Glücks, der Angst, der Partnerschaft, der Veränderung und des Muts stecken in dieser preisgekrönten Live-Reportage. Dabei geht es nicht um Tempo und Schwierigkeitsgrade, sondern um die Erkenntnis, wie wenig man zum Gipfel des Glücks benötigt. https://www.hochzwei.media/ Eintrittskarten zu 15 € + VVK unter www.okticket.de Organisator: Stadt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 509 - 0 http://www.furth.de poststelle@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: - hochzwei-4000er-plakatmotiv_med Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sport, Turniere und Wettkämpfe
 »
Further Bergwoche: "Skitouren in Mazedonien"
📣 03.04. 20:00: Kolpinghaus: „Aus meinem Tourenbuch“ Pit Haas: „Skitouren in Mazedonien“ In Mazedonien gibt es rund ein Dutzend Skitourengeher“, sagt Pit Haas, Schlierseer Architekt mit Further Wurzeln. Den Balkan als Skitourenziel hat Pit vor gut zwei Jahren entdeckt. Zuerst war Montenegro dran, dann Mazedonien. In Skopje fand Pit einen Veranstalter, der geführte Touren anbietet und auch Freeride-Erlebnisse, zu denen die Skifahrer mit einer Pistenraupe zum Gipfel gebracht werden. Obwohl die Region südlicher als Rom liegt, ist sie sehr schneereich. „Da gibt es viele Gebiete, wo einfach nichts ist – außer unverspurten Hängen“, sagt Pit, der auch regelmäßig Touren für die Regensburger Alpenvereinssektion führt. Drei bis vier Skitouren, ein Freeride-Tag und Besichtigungen von Klöstern und Museen in Skopje waren bei seiner letzten Reise geplant. „Ich liebe die Exotik dieser Touren und die Gastfreundschaft der Mazedonier“, sagt Pit: „Du kannst an einem Tag vom Strand ins Bergdorf fahren, eine Traumtour machen und abends wieder am Strand sitzen.“ Organisator: Stadtverwaltung Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 5090 http://www.furth.de poststelle@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: - Skitouren in Mazedonien 03.04..jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sport, Turniere und Wettkämpfe
 »
Further Bergwoche: Der Goldsteig auf der böhmischen Seite - Böhmerwaldrunde
📣 31.03. 08:00: Bahnhof Furth im Wald: Geführte Wanderung mit Klaus Kreuzer „Der Goldsteig auf der böhmischen Seite - Böhmerwaldrunde“ „Grenzenlos Wandern“ unter diesem Motto führt der Böhmerwald-Kenner Klaus Kreuzer seine Begleiter in die Wildnis des Šumava-Nationalparks. Dorthin, wo sich das Gurgeln der wilden Vydra mit dem Rauschen der dunklen Baumwipfel mischt. Kreuzer beginnt die Tour traditionell am Nationalparkinformationszentrum in Rokyta. Die geplante Rundwanderung zählt zu den schönsten Touren des Böhmerwaldes. Der Weg führt an Fluss und Bächen entlang, dann auf eine leicht zu erklimmende Hochebene und schließlich durch schöne Wald- und Wiesenlandschaften – abwechslungsreicher geht es kaum! Vom Parkplatz geht es noch circa 300 Meter auf der Straße entlang, bis eine Brücke über die Vydra führt. Von dort folgen die Teilnehmer dem Wanderweg mit der blauen Markierung immer am Hammerbach (Hamerský Potok) entlang bis nach Horská Kvilda (einst Innergfield). Weiter geht es bis zur ehemaligen Militärradarstation Zhůři. Heute lassen dort nur noch Ruinen die Vergangenheit erahnen. Dafür ist der wunderbare Ausblick auf den Rachel, Mittagsberg (Poledník) und Osser jede Anstrengung wert. Von Zhůři aus stehen entlang des Weges farbenfrohe Blumenwiesen Spalier, bis es schließlich scharf links durch den Wald am Haidlerbach (Zhůřsky Potok) hinab zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Böhmerwald geht: der Turnerhütte (Turnerova Chata). Von dort geht es flussaufwärts immer der Vdyra entlang. Wieder an der Antygl Brücke (Antygl Most) angekommen, müssen die Wanderer nur noch auf der Straße hinauf nach Rokyta gehen. Organisator: Stadtverwaltung Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 5090 http://www.furth.de poststelle@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Touristinformation Furth iM Wald - Goldsteig Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Sport, Turniere und Wettkämpfe
 »