DJANGO 3000 - „AliBabo Tour“
📣 02.09. 20:00: Oberpfalzhalle Schwandorf: Die bayerischen Gypsys von Django 3000 rocken seit nunmehr zehn Jahren auf sämtlichen Bühnen der Welt. Ihr unverwechselbarer Gypsysound bringt von Indien über Russland bis Südkorea jeden zum Tanzen, der nicht gerade an einer Hüftdysplasie leidet. Die vier Babos, vier undurchschaubare Gschäfltmacher, sind unter dem Motto „scheiß da nix, dann feid da nix“ wieder unterwegs und feiern das Leben. Auf den Konzerten von Django3000 wird man aus dem Alltag gerissen und findet sich mit den vier Gypsybajuwaren am Lagerfeuer wieder. Hier darf man sich ausleben – ohne Grenzen, ohne Scham, einfach nur „wuid und laut“. Mit dem Song „Heidi“ gelang den Djangos der Durchbruch und sie wurden weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Jetzt, mit „AliBabo“, bekommt die „Heidi“ ihren langersehnten, tanzwütigen Partner. „Er schüttelt si, bringt an Bodn zum Bebn, zittert wia a Schlang, ko mit de Fiaß ‚High five‘ gebn. Des is da Ali, AliBabo“. – Ein ungleiches Paar, das ein gemeinsames Motto verfolgt: „Danz di frei!“ Back to the roots – beschreibt das neue Album „AliBabo“ ganz wunderbar. Die vier musikalischen Strizzis besinnen sich knallhart auf ihre Anfänge. Mit treibenden Balkan-Beats, erdigem Gitarren-Rock’n’Roll, lässigem Gypsy-Swing und teuflisch-melodischen Gegensoli spürt man regelrecht das Brennen unter den Zehennägeln. „I schoit mei Hirn aus, foig meim Gfui, träum vo da Ruah vom blädn Spui“ heißt es im Song „Mashalla“ – und das darf ernst genommen werden. „Aufm Fensterplatz durch d’Höll“ trifft zielsicher den neuen alten Kurs und reiht sich ein in die Morbidität von „Da Wuide und da Deife“. Es riecht nach Gitanes ohne Filter und klingt nach verwegenen ungarischen Straßenmusikern in bester Manier. Dabei gibt Sänger Kamil Müller mit seiner whiskygetränkten slowakobayerischen Reibeisenstimme den letzten Schliff und befeuert sein Publikum auf der Tanzfläche.Im Song „I kimm vorbei“ brettern die Gypsyrocker einmal um die Welt und schauen, was es alles zu tun gibt, bevor sie sich endgültig ihrer großen Liebe widmen: „I kimm vorbei, aber ewig ko i ned bleibn, i mua weida, hob an Plan für uns zwoa“ heißt es da. Eine vielversprechende Liebeserklärung – obwohl man sich bei diesen musikalischen Stenzen nie ganz sicher sein kann. Schließlich ist die ganze Welt ihr Zuhause – und genetisch sind die Jungs nicht gerade weit vom jungen Monaco Franze entfernt: chronisch abenteuerlustig durchs Leben strawanzend, unstet, nicht ganz ungefährlich, aber verteufelt charmant. Inspiriert von ihrem ersten Tonträger setzen die Jungs auf maximalen Zappelalarm und geben deutlich zu verstehen, wie sich partytauglicher Gypsysound anhören muss: Direkt ins Herz, in d’Fiaß, authentisch und mit klaren Worten. Das Album „AliBabo“ erscheint Anfang 2022 und feiert mit zehn neuen Songs das zehnjährige Bestehen einer turbulenten Bandgeschichte.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Helloween + Hammerfall - UNITED FORCES 2022
📣 09.09. 19:30: Donau-Arena: WAS LANGE WÄHRT, WIRD ENDLICH: UNITED FORCES 2022 Es war schon absehbar: Die für April/Mai geplante HELLOWEEN-Europatour muss leider pandemiebedingt erneut verlegt werden. Aber das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen, denn jetzt erst recht – 2022 kommt es dann live NOCH FETTER! Weil wir zusammenhalten müssen, um die quälende Live-Pause zu ertragen und weil außergewöhnliche Umstände außergewöhnliche Maßnahmen erfordern, haben HELLOWEEN ihre Freunde von HAMMERFALL auf ihre Europatour eingeladen, um gemeinsam ein gewaltiges Metal-Package auf die Beine zu stellen. Die UNITED FORCES TOUR 2022 betitelte Allianz liefert den Fans also nicht nur die volle HELLOWEEN-Bedienung, sie kommen zusätzlich in den Genuss von feinstem schwedischen Stahl aus der Schmiede von HAMMERFALL. Beide Bands werden brandneue Studio-Alben im Gepäck haben, deren Songs die europäischen Fans auf der kommenden UNITED FORCES TOUR 2022 zum allerersten Mal live hören werden. Das lang ersehnte Ende der Durststrecke naht also im März, April und Mai 2022, und völlig angemessen in doppelter Dosis – schließlich müssen wir knapp zwei Jahre METALPARTY nachholen und jede Menge Entzugserscheinungen auskurieren! Andi Deris dazu: „Wir freuen uns sozusagen ‚hammermäßig‘, unsere Freunde von HAMMERFALL auf der Tour dabei zu haben! 2002 hat die Band ihr Album ‚Crimson Thunder‘ in meinem Studio auf Teneriffa produziert und wir hatten damals schon unglaublich viel Spaß zusammen. Dieses Mega-Package liefert das angemessene Metal-Spektakel, um nach der langen Zeit endlich wieder auf der Bühne Vollgas zu geben!“ Auch Oscar Dronjak kann es kaum erwarten: „Wir freuen uns unglaublich auf die Tour! Nicht nur geht es nach zwei endlos langen Jahren endlich wieder auf die Straße, sondern dann auch noch mit HELLOWEEN, die wir lieben und die eine große Inspiration waren, um HAMMERFALL überhaupt zu gründen. Die UNITED FORCES TOUR 2022 wird wahrhaftig eine ganz besondere Tour, darauf könnt ihr euch verlassen!“ Für die Trockenübungen vorab kommt im Sommer ein einzigartiges neues HELLOWEEN-Album, das mit der Vereinigung der Sänger Kiske, Deris & Hansen und Reminiszenzen an alle Epochen der Bandgeschichte für sich schon eine Sensation ist, und auch HAMMERFALL werden noch vor der Tour neues Songmaterial abliefern. Ein ordentlicher Vorlauf also, um sich für die zweifache Ladung Livepower bei der ultimativen UNITED FORCES TOUR 2022 warm zu machen – wer die folgenden frisch über den Ticker gekommenen Termine verpasst, war vermutlich nie wirklich mit dem Metal-Virus infiziert ...
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Annett Louisan - LIVE 2022
📣 23.07. 19:30: Piazza im Gewerbepark: Nachts in Kapstadt, als Annett Louisan auf der provisorischen Bühne der Fernsehsendung „Sing meinen Song“ die erste Skizze der damals gerade entstehenden Songs performte, war klar, dass „Kleine große Liebe“ ein autobiografisches Album werden würde. Bis zu diesem Abend in Südafrika hatte Annett Louisan zig Gold- und Platinauszeichnungen erhalten, und weit mehr als 1,5 Millionen CDs verkauft. Ebenso viele Menschen hatten ihr auf ihren Tourneen zugehört. Aber Annett Louisan wollte jetzt noch einen Schritt weitergehen, sich nicht weiterhin in ihrer gelernten Rolle gefallen, und etwas Neues wagen. Weniger mit Charakteren und Figuren kokettieren, weniger die Grauzonen zwischen „ich“ und der jeweiligen „Rolle“ ausleuchten, aber dafür mehr Wahrheit, mehr Wahrhaftigkeit wagen. Es ging um den berühmten nächsten Schritt. „Was soll ich tun, mit der Zeit, die vor mir liegt? Will ich Verantwortung übernehmen? Wo soll ich hin mit meiner ganzen Liebe? Mit meiner kleinen und mit meiner großen Liebe. Mit meiner „Kleinen großen Liebe‘“. Über Kurz oder Lang kommen diese Fragen. Auf Annett zu. Vielleicht auf jeden zu. Und im schönsten Fall lösen sich diese Fragen im Dialog zwischen der Künstlerin und ihrem Publikum auf. Wir leben in einer Welt der unentwegten Begeisterung für uns selbst, in der wir Projektionsflächen suchen und selber welche sind. Dabei ist es viel spannender, wenn wir auf uns selbst zurückgeworfen werden. Und sind wir dann erwachsen geworden, und gibt es keine Ausreden mehr, gilt es, uns neu zu definieren. „Das ist dein ‚The River‘“, sagte ein Freund zu ihr. Nicht nur, weil es ein Doppel- Album geworden ist. Bruce Springsteen beschreibt in dem gleichnamigen Song Menschen, die ihre Träume und Ziele korrigieren müssen, weil das Leben sich geändert hat. Annett Louisan hat sich geändert, ist angekommen, um gleich wieder loszufahren. Das neue Album ist endlich ein Album, auf dem sie erzählt, das noch mehr als zuvor von ihr handelt. Es ist ein Album, das ihr näher kommt als jedes ihrer bisherigen Alben, und das trotzdem so gut und so schlüssig in die Lebens- und Künstlergeschichte der Annett Louisan passt. Angekommen ist sie, weil alle Träume des Jungseins gelebt sind, und am Ende der Träume oft hässliche Wahrheiten stehen; und losgefahren ist sie, weil so viele neue Wege zu gehen und zu leben sind. Und es sich lohnt. Die große Liebe entstand in enger Zusammenarbeit mit Peter Plate, Ulf Leo Sommer und Daniel Faust. Für die kleine Liebe versammelte die Künstlerin alte und neue Wegbegleiter wie Frank Ramond, Martin Gallop und Tobias Kuhn um sich. Viele Titel hat Annett Louisan mitgeschrieben und mitkomponiert, die Songs handeln nicht nur von ihr, sondern tragen auch die unmittelbare Handschrift der Künstlerin. In der entscheidenden Phase der Aufnahmen traf Annett Louisan dann auf den Produzenten Michael Geldreich, dem es gelang, die Geschichte der kleine Liebe und der großen Liebe musikalisch so zu erzählen, wie es die Künstlerin von Anfang an wollte, und ihr Doppel-Album fertigzustellen. Die vielfältigen Eindrücke und neuen Ideen haben Annett Louisan zu einer höchst spannenden musikalischen Reise inspiriert. Auf den beiden Alben des Doppel- Albums jongliert sie geschickt zwischen den leisen, scharfsinnigen Songs der „Kleinen Liebe“ und den lauteren, aber ebenso subtilen Erzählungen der „Großen Liebe“. Annett Louisans Reise war lang. Seit ihrem letzten regulären Studioalbum sind fast fünf Jahre vergangen, und es hat viel Mut erfordert, sich diese Zeit zu nehmen und zu geben. Ein kurzer Zwischenschritt war ein Cover-Album mit Songs, die ihr sehr viel bedeuten. Eine letzte Tour in 2017, bereits schwanger, war nochmal eine liebevolle Umarmung mit ihrem Publikum. Und dann war Stille. Doch dann fing an Annett wieder an zu schreiben. „Die schönsten Wege sind aus Holz“, der letzte Song des „Kleine Liebe“-Albums, geht liebevoll mit Fehlern um. Auf dem Pfad des Lebens ist Annett ihrer geliebten Großmutter Louise, von der sie ihren Künstlernamen ableitet, auch nähergekommen. Auch ihrer Familie, zu der sie in einem weiteren Song feststellen muss: „Wir sind verwandt...“. Annett Louisan zeichnet ein großes Bild, ein „Big Picture“ von ihrer Welt, vom Übergang aus der Zeit des Heranwachsens, bis zum Erwachsensein. Das Doppelalbum „Kleine große Liebe“ erzählt somit auf zwei unterschiedlichen musikalischen Ebenen von dem Weg einer Künstlerin, erwachsen zu werden, aufmerksam zu bleiben, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, und sich dabei selbst treu geblieben zu sein. Am 29. März veröffentlicht die Künstlerin nun also ihr langerwartetes neues Album „Kleine große Liebe“. Mit der gleichnamigen Tournee wird Annett Louisan im Sommer und Herbst 2019 endlich wieder unterwegs sein. Ein besonderer Höhepunkt wird dabei das Konzert am 8. September in ihrer Wahlheimat Hamburg sein, das in der Elbphilharmonie stattfindet. Die Fans von Annett Louisan können sich auf über dreißig Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz freuen
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Julia Engelmann - Live + OpenAir 2022
📣 24.07. 19:30: Piazza im Gewerbepark: Sie ist Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin, erfolgreiche Vollzeitpoetin, dreifache Spiegelbestsellerautorin und gilt als Stimme ihrer Generation. Julia Engelmann begeistert ein Millionenpublikum und sorgte für restlos ausverkaufte Termine ihrer letzten Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Über 50.000 Besucher sahen ihr so liebevoll gestaltetes Programm "Poesie und Musik". Die 26-jährige Bremerin ist wirklich ein Multitalent: Ihr veröffentlichtes Debütalbum „POESIEALBUM“ stieg prompt auf Platz 9 der Albumcharts ein und enthält 14 wundervolle Songs mit diesem besonderen „engelmannschen“ Wortzauber. Im September 2018 stellte die Bestseller-Autorin ihr viertes Buch „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ vor, das in den Amazon Bestseller-Rängen bereits Nr. 1 in Bücher und den Kategorien Lyrik, Geschenkbücher und Gegenwartsliteratur war. Über eine halbe Million Menschen besitzen bereits ein Buch der jungen Poetin. Ihr erstes Bühnenprogramm „JETZT, BABY – Poesie und Musik“, das über 50.000 Besucher letztes Jahr in ihren Bann zog, ist inzwischen als Live-DVD erhältlich. Mit ihrem zweiten Programm „Poesiealbum“ spielte sie im letzten Herbst eine restlos ausverkaufte Tour. Das Multitalent konnte man auch in Detlef Bucks Kinofilm „Asphaltgorillas“ bewundern. Im Sommer 2020 wird Julia Engelmann einige ausgewählte Open-Airs spielen, bei denen man Ihre Wortakrobatik live miterleben kann.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Fury in the Slaughterhouse + Support - OPEN AIR
📣 06.08. 18:30: Schloss Pürkelgut Regensburg (2): Was wäre, wenn man sich einfach mal was wünschen könnte und es ginge tatsächlich in Erfüllung? Wenn das Leben einmal eben doch ein Ponyhof mit Wunschkonzert wäre? Tauschen wir doch die Ponys gegen die hochmotivierten Furys in the Slaughterhouse, dann wird es 2020 wahr: Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte – und das laut und viel – und die auch immer kam und ging, wie sie wollte, will nämlich noch mal! Und so gibt es ab Juni 2020 sagenhafte 6 Zugaben. No sleep till Stadion! Es waren schon wirklich herausragende 2 Jahre zum 30-Jährigen. Von den legendären Klassentreffen in Hannover über den Open-Air-Sommer 2017, die Akustik-Tour mit „Little big world“ und Freunden bis zur „Last Order“ 2018 mit einem reichhaltigen Open-Air-Nachschlag und einer fulminanten Fury&Friends- Cruise. Und die haben so einen Spaß gemacht, dass man sich völlig zurecht fragt, wer sich das ausgedacht hat, man solle aufhören, wenn’s am schönsten ist. Denn eben weil’s so geil war, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Weil sie es können. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai, wie seit jeher von dieser Band gewohnt, Erwartungen zu erfüllen, und fasst es lachend in zwei Worte zusammen: „Bock drauf!“ Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: „Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ‚nochmal!’ und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert.“ Und dass da durchaus so einiges passieren könnte, sei hier mal zusätzlich ganz unauffällig zwischen diese Zeilen gestreut. Denn diese Ausnahmeband ist definitiv noch nicht fertig. Auch nach all der bewegten Bandhistorie und der Auszeit, mit jeweils eigenen Projekten erfolgreich und viel unterwegs, sind sie selbst fasziniert, wie sehr sie es genießen, wieder so als Band zueinandergefunden zu haben. Über 30 gemeinsame Jahre sind eben eine ganz eigene Hausnummer. Die live immer wieder solch ein Feuer entfacht, dass es nun noch einen drauf zum Nachschlag gibt. Mit all dieser einzigartigen Magie. Den alten Freunden. Diesen Songs, diesem Sound und dieser Energie, diesem Lebensgefühl zwischen Erinnerung, unvergesslichem Wahnsinnsmoment und Hoffnung, zwischen Zugabe und immer noch hungrig, immer noch Lust auf mehr. Weil das Leben manchmal eben doch Wünsche erfüllt, jetzt unbedingt Juni, Juli und August 2020 vormerken – dann gibt es noch 6 Mal diese faszinierend ansteckende musikalische Lässigkeit, wie sie nur Fury in the Slaughterhouse beherrschen.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
U.D.O. - Game over Tour 2021/22
📣 11.09. 20:00: Eventhall Airport: Er ist eines der ganz wenigen unverwüstlichen Originale der internationalen Rockszene: seit mehr als 40 Jahren steht der Solinger/Wuppertaler Musiker Udo Dirkschneider auf der Bühne und haucht mit seiner starken, charismatischen Stimme zahlreichen Songs Ewigkeitscharakter ein. Nachdem er während der letzten Jahre mit der Formation DIRKSCHNEIDER alte Accept-Klassiker noch einmal hochleben ließ und dafür weltweit frenetisch gefeiert wurde, erscheint am 31. August nun ein neues U.D.O.-Studioalbum mit dem Titel „Steelfactory“. Kapitel eins nach Udo Dirkschneiders gebührender Hommage an seine alten Accept-Tage, welches noch einmal deutlich gemacht hat: es kann nur einen Udo Dirkschneider geben. Mit „Steelfactory“ kehrt der Musiker nicht einfach nur zu U.D.O. zurück, sondern auch zu seiner Kernkompetenz. Deutlich beeinflusst von den zurückliegenden Shows mit DIRKSCHNEIDER weisen die Songs in ihrer mitreißend simplen Straightness einen Hymnencharakter auf, wie man ihn von anno damals kennt. „Steelfactory“ ist ein über alle Maßen zeitloses Album geworden und damit das eindrucksvolle Statement von jemandem, der längst ein stilprägendes Lebenswerk geschaffen hat. Mit seinem erdigen, handgemachten Sound – unter der Mitwirkung von dem dänischen Produzenten Jacob Hansen (u.a. Volbeat) – trifft „Steelfactory“ jenen Nerv der Zeit, der spätestens seit der erfolgreichen DIRKSCHNEIDER-Tour weltweit wieder getriggert sein dürfte. Der Titel „Steelfactory“ ist eine Hommage an das Mantra, das Udo Dirkschneider von jeher umgibt. Seine Unverwüstlichkeit, seine bodenständige, unbeirrbare Art und seine gesetzte, stimmgewaltige Bühnenpräsenz haben ihm den Spitznamen „German Metal Tank“ eingebracht. „Steelfactory“ steht sinnbildlich für ein weiteres Stück Solinger Qualitätsarbeit – und man kann dem Betrieb durchaus sowohl Familiencharakter als auch internationale Ausrichtung attestieren. Seit mehreren Jahren sind Udos Sohn Sven Dirkschneider am Schlagzeug, Bassist Fitty Wienhold und der russische Gitarrist Andrey Smirnov fester Bestandteil der Band. Zu Russland hegt der Musiker ohnehin einen sehr freundschaftlichen Bezug. Bereits lange vor Öffnung des Eisernen Vorhangs bespielte er das Land und hielt nie hinter dem Berg, sich positiv für es einzusetzen. Nicht nur für die russischen Rockfans ist Dirkschneider daher ein Botschafter, ein Sprachrohr dafür, dass die Nachkriegsgeneration grenzenlos miteinander leben und fühlen möchte. Der Sänger ist einer der ersten, der als international erfolgreicher Musiker seine Chance nutzt, der Welt zu zeigen, wie gut sie im Grunde miteinander funktioniert. "Als wir Mitte der 80er zum ersten Mal in Russland waren, haben wir von Anfang an nur positive Erfahrungen gemacht", so Dirkschneider. "Wir haben herzliche Menschen erfahren, wurden mit offenen Armen aufgenommen und haben gemeinsam Musik-Parties gefeiert." Im Sommer 2013 wurde die Band U.D.O. sogar zu einem Mega-Event ins ehemalige Stalingrad als Ehrengäste eingeladen: auf dem einstigen Schlachtfeld spielte die Gruppe ein Konzert gemeinsam mit dem russischen Militärorchester – bis heute eines der absoluten Karriere-Highlights von Udo Dirkschneider.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Freedom Call & guests - M.E.T.A.L Tour 2022
📣 24.09. 19:30: Eventhall Airport: Freedom Call ist aus der deutschen Melodic-Metal-Szene nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn mit ihrem Happy-Metal setzen sie sich seit dem Debütalbum „Stairway To Fairyland“ 1998 erfolgreich gegen alle Neider zur Wehr und begeistern mit mitreißenden Live-Shows. Die Power-Metal-Veteranen um Sänger um Chris Bay leben für die Musik. Die genialen Riffs und hymnischen Melodien, durch die sie sich seit dem ersten Album auszeichnen, gepaart mit der Stimme Bays sorgten dafür, dass sie mindestens zu den TopTen der deutschen Metal-Bands zählen. Bevor sie 2010 zum ersten Mal auf Headliner Tour durften, teilten sie sich mit Größen wie Hammerfall oder Blind Guardian die Bühne. Und nachdem 2012 das siebte Album draußen war, wurde es auch Zeit für ein Best of. Mit den größten Hits von „Crystal Empire“ über „Dimensions“ bis hin zu „Land Of The Crimson Dawn“ wird alles dabei sein und die Halle wird beben. Dabei können Freedom Call nicht nur richtig gute Musik machen, auch die Texte sind durchdacht: Neben Geschichten aus ihrer Fantasywelt, setzen sie sich auch mit sozialkritischen Themen wie dem Klimawandel auseinander. Freedom Call polarisiert. Aber wenn man die hymnischen Songs mit epischen Chören und keyboardlastigen Arrangements oder die düsteren Nummern, die sie wohl ebenso gut können, erst einmal gehört hat, dann kann man nicht anders, als vor diesen Jungs den Hut zu ziehen.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »
Seiler und Speer - Tour ZWEIUNDZWANZIG
📣 04.09. 19:30: HeidelbergCement AG Steinbruch-Arena: Sie sind zurück – und wie! Im Juli 2019 soll das neue SEILER UND SPEER Album erscheinen. Mit der ersten Vorabsingle „Ois OK“, einer wunderbaren Hymne über und an das Leben, stürmten sie bereits erfolgreich die Charts. Selbiges tut, noch eine Spur intensiver, die zweite Single „Ala bin“: Großes (Gefühls-)Kino inklusive Orchester, arrangiert und dirigiert von Christian Kolonovits. Eine nicht nur musikalische Freundschaft, die ihren Anfang bei der „60 Jahre Wiener Stadthalle“ Gala fand und in Form einer „Best Of Austria meets Classics“ Reihe prolongiert wird, inkl. Konzert vor dem Schloss Schönbrunn! Und auch der dritte Vorbote, der „Herr Inspektor“ nämlich, ist aus den Radiosendern und Charts nicht mehr wegzudenken. So quasi dazwischen brachte das österreichische Kult-Duo die vierte Staffel ihrer legendären „Horvathslos“ Serie als Dreifach-DVD auf den Markt oder fegte schnell mal die deutschen Freunde von The BossHoss beim ebenso einzig- wie großartigen „Red Bull Music Soundclash“ Spektakel von der Bühne. Stichwort Bühne: Das anfangs erwähnte neue Studioalbum will 2019 natürlich ausgiebig live vorgestellt werden, gemeinsam mit allen Hits und Klassikern seiner mehrfach Platin-veredelten Vorgänger und der einen oder anderen Überraschung… Wie gesagt: Sie sind zurück – und wie! Support: KAIZAA
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Rock, Pop, Jazz, Klassik »