60 Jahre Bundeswehrstandort Cham - Ausstellung des Stadtarchivs
📣 Nächste/r: 17.06.2019 08:00: Stadt Cham - Rathaus: Heimatgeschichtliche Ausstellung des Stadtarchivs Cham im Foyer des Rathaus-Altbaus (Erdgeschoss) Marktplatz 2 93413 Cham Datum: 17.06.2019 bis 05.07.2019 Uhrzeit: Mo bis Mi 08:00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16 Uhr Do 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr Fr 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr Veranstaltungsort: Rathaus Cham, Foyer des Altbaus, Erdgeschoss Marktplatz 2 93413 Cham Ortschaft: Cham Veranstalter: Stadtarchiv Cham Spitalplatz 22 93413 Cham Dieses Jahr können die Chamer Garnison und die Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“ ihr 60-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass beschäftigt sich das Stadtarchiv in einer Ausstellung mit dem Bundeswehrstandort Cham. Fotos und kurze Filmausschnitte geben Einblicke in die vielfältige Geschichte der Nordgaukaserne und der dort stationierten Verbände. Eigentlich hatte sich Cham, in damals schwierigen wirtschaftlichen Zeiten, um eine Bundesgrenzschutzkaserne beworben. Im Juli 1954 war die Zusage erfolgt und so begannen die ersten Vorarbeiten nördlich von Nunsting, um dort die notwendigen Anlagen zur Unterbringung einer Hundertschaft zu errichten. Mit der Gründung der Bundeswehr 1955 wurden die Karten neu gemischt. In Cham plante man um und bewarb sich nun für eine Garnison der Streitkräfte. Im Juli 1956 erfolgte die Zusage für ein Bataillon. Ehe aber am 1. Juli 1959 die ersten Soldaten des Panzergrenadierbataillons 113 in Cham feierlich begrüßt werden konnten, war noch so manche Hürde zu überwinden. Abgesehen von der Gründungsphase beschäftigt sich die Ausstellung natürlich auch mit besonderen Ereignissen aus der Geschichte des Standortes. Dazu gehören sicherlich die ersten Manöver in Frankreich, die Besuche hoher Persönlichkeiten in der Kaserne oder die Hilfseinsätze der Soldaten bei den Hochwasserkatastrophen 1993 und 2002. Ein besonderes Schmankerl der Ausstellung sind historische Filmaufnahmen. Schon vor einiger Zeit war es dem Stadtarchiv möglich, Schmalfilme aus den 1960er bis 1980er Jahren digitalisieren zu lassen. Diese bewegten Bilder hielten besondere Ereignisse aus der Historie der Kaserne fest. Eigens für das 60-jährige Jubiläum wurden nun verschiedene Szenen ausgewählt. Der etwa 15-minütige Zusammenschnitt wird während der Ausstellung mehrfach wiederholt. Zu sehen sind u. a. ein Manöver in der Chamer Innenstadt 1964, aber auch der Besuch von Iris Berben im Jahr 1987. Die bekannte Schauspielerin hatte sich wegen einer verlorenen Wette in der Fernsehsendung „Wetten dass ..?“ dazu verpflichtet, in der Nordgaukaserne für die Rekruten der 2. Kompanie „Betten zu bauen“. Ab Montag, den 17. Juni, werden Teile der Ausstellung nochmals im Foyer des Rathaus-Altbaus (Marktplatz 2) aufgebaut. Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten Mo-Mi 8-12 Uhr, 13-16 Uhr, Do 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr bei freiem Eintritt möglich. Die Ausstellung endet am Freitag, den 5. Juli. Organisator: Stadtarchiv Cham Spitalplatz 22 93413 Cham +49 9971 / 801259 http://www.cham.de/deCham/kulturbildung/stadtarchiv/stadtstart.php archiv@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Stadtarchiv Cham - vortrag-bundeswehr-2019-presse-3-einzug-der-soldaten-internet Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Ausstellungen und Kunst
 »
Donnerstagskonzert: Tribute to Janis Joplin
📣 27.06.2019 19:30: Hof der Landkreismusikschule: Sie war bereits zu Lebzeiten eine Legende, ihre Stimme unverwechselbar: Nicht umsonst galt Janis Joplin als eine der wenigen weißen Sängerinnen, die den echten, schwarzen Blues singen konnten. Neben Jimi Hendrix und Jim Morrison war Janis Joplin eine der zentralen Symbolfiguren der Hippiekultur. Alle drei prägten einen Lebensstil, der im Nachhinein durch „Sex, Drugs and Rock'n'Roll“ und „Live fast, love hard, die young“ gekennzeichnet wurde. Aufgrund ihres frühen Todes wird Joplin wie andere einflussreiche Musiker, darunter Hendrix und Morrison, zum Klub 27 gezählt. Beim Donnerstagskonzert am 27. Juni werden die Klassiker der Queen des weißen Bluesrock im Mittelpunkt stehen. Mit neuen Arrangements des Gitarristen und Bandleaders Hans "Yankee" Meier interpretiert das Ensemble um die ausdrucksstarke junge Sängerin Caro Röske unsterbliche Klassiker wie z.B. „Move over“, „Mercedes Benz“ und „Me & Bobby McGee“ sowie selten gehörte Songperlen wie „A woman left lonely“, „Half Moon“ oder „Piece of my heart“. A Tribute to Janis Joblin rollt der genialen Musikerin mit der Gänsehautstimme den musikalischen Teppich aus. Veranstalter ist die Stadt Cham, gesponsert wird der Abend von der Firma Ensinger Kunststoffe GmbH. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Hof der Landkreismusikschule, bei Regen weichen die Veranstalter in die Stadthalle Cham aus. Tickets zum Preis von 15.- € / ermäß. 10.- € gibt es unter www.okticket.de Die Band: Caro Röske, voc Hans "Yankee" Meier, gitarre Hans Attenberger, bass Thomas Kölbl, keyboard Martin Kürzinger, drums Veranstalter ist die Stadt Cham, gesponsert wird der Abend von der Firma Ensinger Kunststoffe GmbH. Tickets zum Preis von 15 € / ermäß. 10 € gibt es unter www.okticket.de und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen. Organisator: Stadt Cham - Rathaus Marktplatz 2 93413 Cham +49 9971 / 8579 - 0 http://www.cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Thomas Ferber - tribute-to-janis-joplin Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Konzert
 »
Donnerstagskonzert: I dolci Signori
📣 04.07.2019 19:30: Hof der Landkreismusikschule: Italien, Dolce Vita, das Meer und die Musik - all das haben I Dolci Signori mit im Gepäck: Denn die sechs „zuckersüßen Jungs“ – das heißt I Dolci Signori wortwörtlich – wissen, wie man das Lebensgefühl eines Sonnenuntergangs in Capri oder eine romantische Gondelfahrt auf dem Canale Grande in Venedig auch hier bei uns erlebbar macht. Musica, Passione, Emozione gibt es am Donnerstag, 04. Juli, ab 19.30 Uhr auf der Bühne im Hof der Landkreismusikschule Cham, Ludwigstr. 16 A (bei Regen in der Stadthalle, Further Str. 11). Veranstalter ist die Stadt Cham, gesponsert wird der Abend von Karin und Dr. Karl Vetter. Tickets zum Preis von 22 € / ermäß. 15 € gibt es unter www.okticket.de und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen. Zucchero, Umberto Tozzi, Al Bano, Ricchi e Poveri und Eros Ramazotti – diese Namen stehen für die großen italienischen Hits der letzten 40 Jahre, die einem nicht mehr aus dem Ohr gehen. Die „Italo Pop Night“ zaubert zwei unvergessliche Stunden italienischen Lebensgefühls und versetzt Sie mit Songs wie „Senza una donna“, „Piu bella cosa“, " Gloria" oder „Azzurro“ vom unvergleichlichen Adriano Celentano in Urlaubsstimmung. Aber auch Klassiker wie „Volare“," Tu vo fa l'Americano" und „Caruso“ fehlen nicht im Programm. Musica, Passione, Emozione – genau das zelebrieren die beiden süditalienischen Sänger Rocky Verardo und Gianni Carrera zusammen mit vier international erfolgreichen Spitzenmusikern in unnachahmlicher Manier und mit großem Erfolg. Die bewährten Zutaten der I Dolci Signori: süditalienischer Leichtmut, gewürzt mit der nötigen Portion Leidenschaft, Romantik, Charisma und Lebenslust. Eben eine feine Mischung aus Italo-Pop-Klassikern und geschmackvollen Eigenkompositionen. Nicht umsonst gelten die sechs Signori als die erfolgreichste Italo-Show in Deutschland. Alljährlich begeistern sie das Publikum zwischen Hamburg und Milano, Sylt und Zermatt, Mittelmeer und Nordsee auf den ausgedehnten Sommer- Tourneen. Passione, emozioni e musica italiana- wie ein exzellenter Cuvée: perfekt in der Mischung und eine gute Zeit gereift. Organisator: Stadt Cham Marktplatz 2 93413 Cham +49 9971 / 857927 http://www.cham.de petra.jakobi@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Stadt Cham - dolci-signori Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
Donnerstagskonzert: BLOBB - I really feel good
📣 11.07.2019 19:30: Hof der Landkreismusikschule: Ihre geballte musikalische Power ist ein Erlebnis: Die BLO Bigband kommt am 11. Juli um 19.30 Uhr nach Cham und sorgt bei den Donnerstagskonzerten im Hof der Landkreismusikschule (bei Regen in der Stadthalle) für Wohlbehagen im Publikum. Veranstalter ist die Stadt Cham, gesponsert wird der Abend von der Sparkasse im Landkreis Cham. Tickets zum Preis von 22 € / ermäß. 15 € gibt es unter www.okticket.de und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen. Seit 2012 leitet der Percussionist, Trompeter und Musiklehrer Sigi Lee diese phantastische Bigband. Er hat mit seinem musikalischen Selbstverständnis das Repertoire um viele moderne Latin-, Soul-, Funk- und Rock-Grooves erweitert und damit entscheidend dazu beigetragen, dass BLOBB zu einem weit über die Region hinaus bekannten und geschätzten Bigband-Erlebnis für Musikliebhaber geworden ist. Immer wieder gelingt es ihm, herausragende Gastmusiker und Gesangssolisten/innen für dieses ostbayerische Projekt zu engagieren. Besonders hervorzuheben ist hier die phantastische und ausdrucksstarke Solo-Sängerin Katharina „Katha“ Fischer . Viele Interpretationen bekannter Komponisten und Kompositionen zählen zum breiten Programmspektrum. Stellvertretend sind hier zu nennen: In the Mood (Glenn Miller) – On the Sunny Side of the Street (Louis Armstrong) − Caravan (Duke Ellington) – Jumpin‘ at the woodside (Count Basie) − Sweet Georgia Brown (Count Basie) – Pick up the Pieces (Average White Band) − New York, New York (Frank Sinatra) – … Wie selbstverständlich und buchstäblich vermag dieses Big Band Erlebnis etwas zu erzeugen, das sich am besten mit einem … I really feel good (James Brown) … beschreiben läßt. Sie werden es hören…. und spüren. Organisator: Stadt Cham Marktplatz 2 93413 Cham +49 9971 / 857927 http://www.cham.de petra.jakobi@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Blobb - blobb Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Konzert
 »